Hansaring 142
48268 Greven (Westf.)

Tel.: +49 2571 58 888 77
Fax: +49 2571 58 888 79

E-Mail: info@gheoglas.de
Internet: www.gheoglas.de
Vorige
Nächste

GheoGlas Die (Holz) Fassade

Verleihen Sie Ihrem Gebäude seinen ganz persönlichen Charakter. Holz als lebendiges Element und Verbindung zwischen Architektur und Natur. Ob in großen Flächen, als Großformat oder Akzent. Im engen Dialog mit Ihnen realisieren wir durch unsere Technik eine langlebige Gebäudehülle. Wir unterstützen Sie gerne bei der Auswahl des richtigen Materials.

Produktauswahl für Ihre Fassade:
  • Echtholzpaneele aus verschiedenen Plattenwerkstoffen in modernen und warmen, behaglichen Farbtönen für Ihre Holzfassade
  • Brettschalung
  • Pfosten-Riegel

Begeistern Sie sich für unsere Reprofassadenpaneele:
GheoGlas-Cor   |   Used-Metal-Look   |   Hard-Metal-Look   |   Cold-Stone-Look

GheoGlas-Balkone und Balkonverkleidungen

Der Balkon als lebendiges Bauteil und Akzent am Gebäude.  
Gestalten Sie individuell Ihre Balkonverkeidung als Designpaneel oder als Standardplatte.
Sie planen - wir fertigen!                                                                                                                                                                                                                                                                                             
                             

GheoGlas Zaunelemente und Tore

Lassen Sie sich einfangen und in Zaun legen, durch einmalige Möglichkeiten der Gestaltung und Formgebung unserer Zaun- und Trennwandelemente.

Wählen Sie aus einem Angebot von Standardformaten oder planen Sie Ihre Grenzen selbst.

Eines ist sicher: Sie entspannen, während andere streichen!

GheoGlas Terrassendiele

Da steh´ ich drauf!

Die GheoGlas-Echtholzdiele überzeugt durch ihre Farbbrillanz und ihre pflegeleichte Oberfläche, die höchsten Beanspruchungen standhält. Wartungsarbeiten, wie alljährliches Nachbehandeln der Lackierung, gehören der Vergangenheit an.
Genießen Sie Ihre Terrasse in behaglichen Farbtönen. Unser einzigartiges Verlegekonzept
ermöglicht eine optimale Planung und einen schnellen Aufbau Ihrer Terrasse. Ohne
Sägeschnitt,Vorbohren und Schraubenbefestigung bieten wir Ihnen eine Konstruktion,
die Ihnen jahrelang Freude bereiten wird.

Entspannung pur
durch kompromisslose Vorteile. Verzichten Sie auf:
- unzählige Zuschnitte
- aufwendiges Vorbohren
- zahllose Schrauben
- alljährliches Streichen und Ölen der Oberfläche
- mühsame Reinigung von Grünspan


GheoGlas Handläufe


Handlauf aus Holz.
Auch an kalten Tagen vermittelt ein Handlauf aus Holz Wärme und schmiegt sich in Ihre Handfläche.
Gerne fühlt man die edle Oberfläche und lässt sich führen, ohne ein Unbehagen durch kaltes Material.
GheoGlas Showroom

Kategorieübersicht
Bitte wählen Sie eine Kategorie aus


Holzfassaden
Neue Holzfassaden - Projekte
Terrassendielen
Balkone
Zaunelemente
GheoGlas-Cor
Riva-Design
Sonstiges: Fensterläden, Carport-Verkleidungen, Bad


GheoGlas Musterbox

Verschaffen Sie sich einen umfassenden Eindruck von der Qualität der Verarbeitung und der Brillanz der Oberfläche. Die GheoGlas Musterbox enthält ein Originalfassadenmuster in Din A4-Größe, 8 Farbmuster mit Trendfarben in Din A5-Größe und ausführliches Informationsmaterial. Die GheoGlas Musterbox bekommen Sie für eine Schutzgebühr von 29,- Euro inklusive Verpackung und Versand. Der Versand erfolgt unmittelbar nach Überweisung der Schutzgebühr. Eine quittierte Rechnung liegt der Lieferung bei.

Ja, ich möchte die Gheoglas Musterbox bestellen

Adressangaben:

Firma:*
Anrede:


Vorname:*
Nachname:*
Berufsbezeichnung:*
Straße:*
PLZ:*
Ort:*
Land:*
E-Mail:*
Telefon:*
Fax:
Möchten Sie uns noch etwas mitteilen?












Oberflächenveredelung

Die Oberflächenveredelung der jeweiligen Holzprodukte erfolgt vollautomatisch in unserem modernen Produktionsbetrieb.

Verantwortungsvolle, motivierte und geschulte Mitarbeiter sind der Grundstein für fachmännische  Fertigungsabläufe, die eine absolut hochwertige Qualität unserer Produkte garantieren.

Regelmäßige Kontrollen ( Qualitätsmanagement )

Für die hohe Qualität der Beschichtung ist eine hohe Prozesssicherheit beim Applikationsvorgang erforderlich. Besonderes Augenmerk ist hierbei sowohl auf eine optimale und gleichbleibende Verarbeitungs- und Umgebungstemperatur als auch auf eine angepasste Umgebungsluftfeuchte zu legen. Die folgende Trocknungsphase findet in einem umgebungsunabhängigen Bereich mit Microklima statt. So können störungsfreie Oberflächen garantiert werden.


Technische Details

Konkurrenzlose Vorteile der GheoGlas-Oberflächenveredelung:

       - kein Wartungsaufwand !
       - absolute UV- und Lichtbeständigkeit
       - Temperaturbeständigkeit von - 30° C - + 90° C
       - optimale Wasserdampfdiffusionsfähigkeit
       - dauerhafte Elastizität und eine Reißdehnung von mehr als 250 %
       - ausgezeichnete Beständigkeit gegen Säuren, Laugen, Lösungsmittel, Öl und Benzin
       - widerstandsfähig gegen Hagelschlag und Ballbeschuss
       - leichte Reinigung

Befestigungstechnik

Egal für welche Art der GheoGlas-HolzElementFassade Sie sich entscheiden, Sie haben immer die Wahl aus allen Möglichkeiten
der vorgehängten hinterlüfteten Holzfassade (VHF) :

  • Holzunterkonstruktion mit Grund- und Traglattung
  • Holzunterkonstruktion mit Traglattung aus Keilleisten
  • Komposit-Unterkonstruktion (Grundlattung Metallprofil / Traglattung Holz)
  • Metallunterkonstruktion als Schienen-Agraffen-System

Prüfung & Kontrolle

Die besonderen Eigenschaften der Holzprodukte mit High-Solid-Holzbeschichtung sind bereits seit 1993 in der Fassadengestaltung erfolgreich und bestehen seitdem einwandfrei.

Für die behördliche Manifestation der Eignung werden wir dennoch kurzfristig normgerechte Prüfungen beauftragen.

Fachregeln & Normen




Unsere Partner

Schmüser
Balkon-Wand-Fassade

www.schmueser.eu


U-kon International GmbH
Unterkonstruktionssysteme für vorgehängte hinterlüftete Fassaden

www.u-kon.de


Glaser-Holzkunst
Grabmale

www.glaser-holzkunst.de


Cajaro
Tische, Bänke, Pflanzelemente und mehr...

www.cajaro.de

Umwelt

Unsere Produkte werden aus Holz hergestellt. Der schonende und umsichtige Umgang mit dieser Ressource ist für uns Pflicht. Auch wenn Holz ein nachwachsender Rohstoff ist, achten wir auf Verfügbarkeit und Nachhaltigkeit. Seltene Tropenhölzer stehen daher nicht auf unserem Programm. Besonders gut eignet sich daher Bambus, dessen Verfügbarkeit nahezu unbegrenzt ist.

Die Oberflächenveredelung ist ein besonderes Verfahren zur Herstellung von Polyurethan-Dünnschichten. Die Behandlung geschieht in geschlossenen Räumen mit modernster Absaug- und Filtertechnik. Zum Schutze unserer Mitarbeiter, gleichermaßen wie unserer Umwelt, achten wir auf den minimal möglichen Einsatz von Lösemitteln und Gefahrstoffen. Gemeinsam mit den Herstellern entwickeln wir permanent Verfahren und Produkte, um mögliche Gefahren von Einsatzstoffen zu minimieren.

Das fertige GHEOGLAS Produkt ist 100% frei von Gefahrstoffen und aufgrund seiner Langlebigkeit und schützenden Funktion ein Garant für Nachhaltigkeit. Müssen dennoch GHEOGLAS Produkte nach ihrem Lebenszyklus entsorgt werden, stellt das kein Problem für die Umwelt dar. Unter der Nummer 200138 des Europäischen Abfallkatalogs EAK werden die Abfälle als gefahrstofffreie Siedlungsabfälle behandelt.

GheoGlas News

GheoGlas unterstützt skate-aid




Impressum

Impressum gem. § 6 TMG

GheoGlas GmbH

Hansaring 142 
48268 Greven (Westf.)

Tel.: +49 2571 58 888 77 
Fax: +49 2571 58 888 79

E-Mail: info@gheoglas.de
Internet: www.gheoglas.de

Geschäftsführer:
Carsten Glaser | Reinhard Grothaus

Registriergericht: Amtsgericht Steinfurt
Handelsregister: HRB 9004

Steuernummer: 327/5787/7848
Finanzamt Ibbenbüren

Allein verantwortlich im Sinne des TMG und Presserechts:
Reinhard Grothaus | Carsten Glaser

Design & Programmierung:
Oliver Zeidler | intergraphica

1. Haftungsbeschränkung
Die Inhalte dieser Website werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Die Nutzung der Inhalte der Website erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des jeweiligen Autors und nicht immer die Meinung des Anbieters wieder. Mit der reinen Nutzung der Website des Anbieters kommt keinerlei Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und dem Anbieter zustande.

2. Externe Links
Diese Website enthält Verknüpfungen zu Websites Dritter ("externe Links"). Diese Websites unterliegen der Haftung der jeweiligen Betreiber. Der Anbieter hat bei der erstmaligen Verknüpfung der externen Links die fremden Inhalte daraufhin überprüft, ob etwaige Rechtsverstöße bestehen. Zu dem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Der Anbieter hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der verknüpften Seiten. Das Setzen von externen Links bedeutet nicht, dass sich der Anbieter die hinter dem Verweis oder Link liegenden Inhalte zu Eigen macht. Eine ständige Kontrolle der externen Links ist für den Anbieter ohne konkrete Hinweise auf Rechtsverstöße nicht zumutbar. Bei Kenntnis von Rechtsverstößen werden jedoch derartige externe Links unverzüglich gelöscht.

3. Urheber- und Leistungsschutzrechte
Die auf dieser Website veröffentlichten Inhalte unterliegen dem deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht. Jede vom deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht nicht zugelassene Verwertung bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Anbieters oder jeweiligen Rechteinhabers. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigung, Bearbeitung, Übersetzung, Einspeicherung, Verarbeitung bzw. Wiedergabe von Inhalten in Datenbanken oder anderen elektronischen Medien und Systemen. Inhalte und Rechte Dritter sind dabei als solche gekennzeichnet. Die unerlaubte Vervielfältigung oder Weitergabe einzelner Inhalte oder kompletter Seiten ist nicht gestattet und strafbar. Lediglich die Herstellung von Kopien und Downloads für den persönlichen, privaten und nicht kommerziellen Gebrauch ist erlaubt.

Die Darstellung dieser Website in fremden Frames ist nur mit schriftlicher Erlaubnis zulässig.

4. Datenschutz
Durch den Besuch der Website des Anbieters können Informationen über den Zugriff (Datum, Uhrzeit, betrachtete Seite) gespeichert werden. Diese Daten gehören nicht zu den personenbezogenen Daten, sondern sind anonymisiert. Sie werden ausschließlich zu statistischen Zwecken ausgewertet. Eine Weitergabe an Dritte, zu kommerziellen oder nichtkommerziellen Zwecken, findet nicht statt.

Der Anbieter weist ausdrücklich darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen und nicht lückenlos vor dem Zugriff durch Dritte geschützt werden kann.

Die Verwendung der Kontaktdaten des Impressums zur gewerblichen Werbung ist ausdrücklich nicht erwünscht, es sei denn der Anbieter hatte zuvor seine schriftliche Einwilligung erteilt oder es besteht bereits eine Geschäftsbeziehung. Der Anbieter und alle auf dieser Website genannten Personen widersprechen hiermit jeder kommerziellen Verwendung und Weitergabe ihrer Daten.
AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen der GheoGlas GmbH


1. Geltung

1.1 Für alle Verträge, Angebote, Lieferungen, Vereinbarungen und sonstigen Leistungen gelten unsere nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen der GheoGlas GmbH (AGB). Spätestens durch Auftragserteilung oder Annahme der Lieferung gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen als vereinbart, wenn dem Auftraggeber im Rahmen der Geschäftsbedingungen die Möglichkeit verschafft wurde, von ihrem Inhalt rechtzeitig in zumutbarer Weise Kenntnis zu nehmen. In jedem Fall gilt die Annahme der Ware als Erklärung, mit unseren Bedingungen einverstanden zu sein.

1.2 Jeder Kunde erklärt sich mit Abschluss des ersten Kaufvertrages damit einverstanden, dass diese AGB auch für alle weiteren und künftigen Verträge über die Lieferung unserer Produkte gelten sollen, auch wenn diese AGB nicht jeweils neu vereinbart werden. Im Rahmen einer laufenden Geschäftsverbindung unter Kaufleuten werden diese AGB auch dann Bestandteil des Vertrages, wenn der Verkäufer / Betriebsangehörige im Einzelfall nicht ausdrücklich auf ihre Einbeziehung hingewiesen hat.

1.3 Von diesen AGB abweichende Abreden jeder Art bei oder nach Vertragsabschluss mit Vertretern und/oder Betriebsangehörigen werden nur dann Vertragsbestandteil, wenn sie von uns schriftlich bestätigt werden.

Abweichende Einkaufsbedingungen oder andere AGB des kaufmännischen Kunden werden nur dann ganz oder teilweise Inhalt des mit uns abgeschlossenen Vertrages, wenn wir sie ausdrücklich schriftlich bestätigen. In allen anderen Fällen werden sie - auch wenn wir ihnen nicht ausdrücklich widersprechen - niemals Vertragsbestandteil.


2. Angebot, Produktangaben und Beratung

2.1 Unsere Angebote in Katalogen, in Verkaufsunterlagen, auf unserer Website und im Internet sind freibleibend und unverbindlich. Sie sind lediglich als Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes zu verstehen. Maßgebend sind die am Liefertage gültigen Preise.

2.2 Maß- und Gewichtsangaben, Abbildungen, Beschreibungen, Verarbeitungshinweise in den von uns verwendeten Prospekten und sonstigen Drucksachen enthalten keine Zusicherung einer bestimmten Eigenschaft. Wir behalten uns geringfügige technische Änderungen gegenüber den Angaben in Abbildungen, Beschreibungen, Verarbeitungshinweisen in Prospekten und Drucksachen oder im Verhältnis zu vorangegangenen Lieferungen vor.

2.3 Auskünfte über Verarbeitungs- und Anwendungsmöglichkeiten unserer Produkte, technische Beratungen und sonstige Angaben geben wir nach bestem Wissen aufgrund unserer Forschungsarbeiten und Erfahrungen, jedoch unverbindlich und unter Ausschluss jeglicher Haftung. Eigenschaften werden damit niemals zugesichert.

Für den Inhalt unserer Verträge ist ausschließlich unsere schriftliche Auftragsbestätigung maßgebend. Mündliche bzw. telefonische Vereinbarungen bzw. Erklärungen bedürfen der schriftlichen Bestätigung durch uns.


3. Preise, Zahlung, Aufrechnungs- und Zurückbehaltungsverbot

3.1 Sämtliche von uns genannten Preise sind Nettopreise zzgl. der jeweiligen gesetzlichen Mehrwertsteuer. Sie gelten nur für die jeweils angebotenen bzw. bestellten Mengen. Die Preise gelten ab Firmensitz der GheoGlas GmbH. Werden die Waren direkt vom Herstellerwerk übernommen, so gelten die Preise ab dem Herstellerwerk.

3.2 In Anlehnung an die VOB/B kann ein Unternehmer Abschlagzahlungen für die erbrachten vertragsgemäßen Leistungen sowie für die erforderlichen Stoffe oder Bauteile, die eigens angefertigt oder angeliefert sind, verlangen.

Bei Auftragswerten von mehr als 3.000,- Gesamtrechnungssumme netto gilt für uns ein Kaufvertrag erst dann verbindlich zustande gekommen, wenn die erste, zur sofortigen Zahlung fällige Abschlagzahlung in Höhe von 40 % der Gesamtrechnungssumme auf unser benanntes Geschäftskonto eingegangen ist.

Mit der Meldung der Lieferbereitschaft der fertiggestellten Produkte durch uns werden weitere 40 % der Gesamtrechnungssumme zur sofortigen Zahlung fällig. Die Auslieferung der Produkte erfolgt abhängig von und sofort nach Eingang der Zahlung auf unser Geschäftskonto.

Die restlichen 20 % der Gesamtrechnungssumme werden nach erfolgter Abnahme des Teilgewerks, für welches unsere gelieferten Produkte verwendet wurden, spätestens jedoch 20 Tage nach erfolgter Auslieferung zur Zahlung fällig. Die Abnahme des Teilgewerks muss schriftlich protokolliert und dokumentiert werden. Bei Feststellung von unerheblichen Mängeln gilt eine Fertigstellungsbescheinigung durch einen von der HWK bestellten Gutachter mit Sachverstand als Abnahme.

Bei Zahlung der restlichen 20 % der Gesamtrechnungssumme innerhalb von 8 Tagen nach erfolgter Auslieferung gewähren wir ein Skonto in Höhe von 2 %.

3.3 Zur Absicherung von Vorauszahlung des Kunden bieten wir gern die Stellung einer entsprechenden Bankbürgschaft an. Die anfallenden Kosten gehen zu Lasten des Kunden.

3.4 Bei Auftragswerten von weniger als 3.000,- Gesamtrechnungssumme netto erfolgt die Lieferung gegen Rechnung zur Zielzahlung innerhalb von 20 Tagen rein netto. Der Kunde ist berechtigt, von dem Rechnungsbetrag ein Skonto in Höhe von 2 % zu ziehen, wenn die Zahlung innerhalb von 8 Tagen - gerechnet ab dem Rechnungsdatum - erfolgt.

3.5 Für die Rechtzeitigkeit sämtlicher Zahlungen kommt es auf den Zahlungseingang auf unser Geschäftskonto innerhalb der genannten Fristen an. Der Skontoabzug ist jedoch unzulässig, wenn ältere fällige Rechnungen noch offen sind.

3.6 Wir sind berechtigt, eingehende Zahlungen abweichend von der Zweckbestimmung des Kunden zunächst auf Kosten, entstandene Verzugszinsen und sodann auf ältere noch offene Forderungen zu verrechnen. Der Kunde erhält in diesem Fall eine schriftliche Abrechnung.

3.7 Eine Aufrechnung durch den Kunden mit Gegenansprüchen ist nur mit rechtskräftig festgestellten oder unstreitigen Gegenforderungen zulässig. Der Kunde ist nicht berechtigt, mit streitigen Gegenforderungen aufzurechnen oder mit streitigen Gegenforderungen ein Zurückbehaltungsrecht geltend zu machen.

3.8 Die Preise auf dem Beschaffungsmarkt für Holz unterliegen häufig nennenswerten Schwankungen. Das gilt insbesondere für Edelhölzer. Verändern sich zwischen dem Datum der Bestellung und dem Liefertag für die Preisbildung maßgebliche Faktoren, etwa durch Änderung von Wechselkursen, Erhöhungen von staatlichen Abgaben, Lohnkosten, Rohstoffkosten, Energiekosten, Kosten für Hilfs- und Betriebsstoffe und Frachten, so sind wir berechtigt, die Preise diesen Steigerungen anzupassen.

4. Zahlungsverzug und Kreditwürdigkeit

4.1 Wir sind berechtigt, von unserem kaufmännischen Kunden - ohne besondere Mahnung - ab dem 30. Tag nach der Forderungsfälligkeit Verzugszinsen geltend zu machen. Die Verzugszinsen belaufen sich auf die Höhe der von uns zu zahlenden Kreditzinsen, mindestens jedoch auf die Höhe von 5% über dem jeweiligen Bundesbankdiskontsatz. Hinzu kommt die gesetzliche Mehrwertsteuer.

4.2 Wir sind berechtigt, nach dem Eintritt des Verzuges auch weitere Verzugsschäden geltend zu machen und noch nicht ausgeführte Lieferungen zurückzubehalten.

4.3 Bestehen bei einer sachgemäßen Beurteilung aus unserer Sicht begründete Zweifel an der Zahlungsfähigkeit des Kunden, so sind wir berechtigt,

a) die uns noch obliegenden Leistungen und Lieferungen von einer Vorauszahlung oder Sicherheitsleistungen abhängig zu machen,

b) eingeräumte Zahlungsziele zu widerrufen und die sofortige Bezahlung oder eine entsprechende Sicherheitsleistung zu verlangen,

c) von Verträgen zurückzutreten oder Schadensersatz wegen Nichterfüllung zu verlangen, wenn der

Kunde auf unsere schriftliche Aufforderung hin in kurzer Frist die begründeten Zweifel nicht ausräumt.


5. Lieferung

5.1 Die Lieferung erfolgt ab Werk. Erfolgt die Lieferung durch uns, so müssen am Abladeort geeignete Entladungsmittel zur Verfügung stehen. Bei Abholung fragen Sie bitte Abmessungen und Gewicht der Frachtstücke bei uns an. Wir liefern unsere Produkte grundsätzlich in angemessenen Schutzverpackungen.

5.2 Die Lieferung erfolgt unfrei und unversichert ab unserem Firmensitz in Greven auf Gefahr des Kunden. Dasselbe gilt, wenn die Lieferung von unserem räumlich abweichenden Herstellerwerk aus erfolgt. Die Frachtkosten werden nach Aufwand berechnet.

5.3 Unsere Lieferpflicht gilt als erfüllt, sobald die Ware dem Transportunternehmen übergeben worden ist.

5.4 Nicht von uns veranlasste Warenrücklieferungen können nur innerhalb von 4 Wochen nach Lieferung akzeptiert werden. Der Rücksendung sind eine Lieferschein-Kopie sowie eine schriftliche Begründung beizulegen. Die Waren werden hierbei nur mit 75 % des Nettowarenwertes gutgeschrieben. Die Versandkosten gehen zu Lasten des Bestellers.

5.5 Liefertermine oder -fristen gelten nur dann als verbindlich vereinbart, wenn wir sie schriftlich bestätigt haben. Lieferungs- und Leistungsverzögerungen aufgrund von Ereignissen, die wir nicht beeinflussen können bzw. die wir nicht zu vertreten haben und die uns die termingerechte Lieferung wesentlich erschweren oder unmöglich machen, z. B. höhere Gewalt, Streik, Aussperrungen, behördliche Anordnungen und gesetzliche Verbote, auch wenn sie bei unseren Lieferanten oder deren Unterlieferanten eintreten, unterbrechen die zugesagten Fristen und Termine oder heben die Zusage ganz auf. Das Eintreten solcher Ereignisse berechtigt uns die Lieferungen um die Dauer der Behinderung zuzüglich einer angemessenen Anlaufzeit hinauszuschieben oder wegen des noch nicht erfüllten Teiles ganz oder teilweise vom Vertrag zurückzutreten. Bei teilweisem oder vollständigem Wegfall unserer Bezugsquellen sind wir nicht verpflichtet, uns anderweitig einzudecken.

Wenn die Unterbrechung länger als zwei Monate dauert, ist der Kunde nach angemessener Nachfristsetzung von in der Regel vier Wochen berechtigt, hinsichtlich des noch nicht erfüllten Teiles vom Vertrag zurückzutreten. Weder eine Unterbrechung der Lieferzusage noch ein Rücktritt vom Kaufvertrag begründen einen Schadenersatzanspruch gegen die GheoGlas GmbH.


6. Gewährleistung, Mängelhaftung, Haftungsausschluss

6.1 Der Kunde muß die gelieferte Ware bei Entgegennahme oder unverzüglich nach Empfang auf Vollständigkeit und etwaige Mängel prüfen. Er ist insbesondere verpflichtet, die gelieferte Ware speziell daraufhin zu untersuchen, ob sie für den von ihm vorgesehenen Einsatz- und Verwendungszweck geeignet ist. Die Prüfung sollte auch eine Probeverarbeitung enthalten. Wird diese Prüfung unterlassen, so haften wir nicht für Mängel, die bei ordnungsgemäßer Überprüfung und Probeverarbeitung erkennbar gewesen wären.

6.2 Festgestellte Mängel müssen uns unverzüglich, spätestens jedoch 10 Tage nach dem Empfang der Ware, in jedem Fall aber vor Verarbeitung der Ware, schriftlich angezeigt werden. Aus der schriftlichen Mängelanzeige muß durch eine genaue Beschreibung des Mangels, durch Beigabe von Fotos und Einsendung von Proben unzweifelhaft hervorgehen, welcher Mangel in welchem Umfang festgestellt wurde.

Für erkennbare Mängel, die uns nicht innerhalb dieser Frist schriftlich angezeigt wurden, ist jegliche Haftung unsererseits ausgeschlossen.

6.3 Bei berechtigten Beanstandungen ist es uns freigestellt, die Ware gegen Erstattung des Kaufpreises zurückzunehmen, Ersatz zu liefern oder dem Kunden einen angemessenen Kaufpreisnachlass zu gewähren.

Schlägt die Ersatzlieferung fehl, ist der Kunde berechtigt, die Herabsetzung der Vergütung oder die Wandlung des Vertrages zu verlangen.

6.4 Unsere Haftung für kaum vorhersehbare und/oder untypische Schäden wird wertmäßig beschränkt auf die Höhe des Teiles des Kaufpreises, der auf den verbrauchten Teil der beanstandeten Lieferung entfällt. Diese Regelung gilt auch bei einer Verletzung vertraglicher Nebenpflichten.

6.5 Soweit in diesen AGB die Haftung für Schäden zu unseren Gunsten ausgeschlossen oder eingeschränkt wird, gelten der Haftungsausschluss oder die Haftungsbeschränkung nicht für solche Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Vertragsverletzung oder Pflichtverletzung bei den Vertragsverhandlungen durch uns, durch unseren gesetzlichen Vertreter oder durch unseren Erfüllungsgehilfen beruhen.

6.6 Sämtliche Ansprüche des Kunden aus einer Schlecht- oder Falschlieferung verjähren binnen 6 Monaten ab dem Empfang der Ware. Das gilt unabhängig davon, aus welchem Rechtsgrund die Ansprüche hergeleitet werden. Dieselben Regelungen gelten bei Ansprüchen des Kunden aus der Verletzung vertraglicher Nebenpflichten.


7. Eigentumsvorbehalt

7.1 Sämtliche von uns gelieferten Waren bleiben unser Eigentum (Vorbehaltsware), bis unsere sämtlichen Forderungen, gleich aus welchem Rechtsgrund, einschließlich der künftig entstehenden oder bedingten Forderungen, auch aus gleichzeitig oder später abgeschlossenen Verträgen einschließlich sämtlicher Forderungen aus Kontokorrent erfüllt sind. Dies gilt auch, wenn Zahlungen auf besonders bezeichnete Forderungen geleistet werden.

7.2 Solange dieser Eigentumsvorbehalt besteht, gilt folgendes:

a) Die Be-und Verarbeitung unserer Vorbehaltsware erfolgt für uns als Hersteller im Sinne von § 950 BGB und in unserem Auftrage, ohne daß uns daraus Verbindlichkeiten erwachsen. Die verarbeitete Ware gilt ebenfalls als Vorbehaltsware im Sinne von vorstehend 7.1. Bei Verarbeitung, Verbindung und Vermischung der Vorbehaltsware mit anderen Waren durch den Kunden steht uns das Miteigentum an der neuen Sache im Verhältnis des Rechnungswertes der Vorbehaltsware zum Rechnungswert der weiteren verwendeten Waren zu. Der Kunde hat jegliche Vorbehaltsware für uns unentgeltlich und mit kaufmännischer Sorgfalt zu verwahren. Erlischt unser Eigentum durch Verbindung oder Vermischung, so überträgt der Kunde uns bereits jetzt die ihm zustehenden Eigentumsrechte an dem neuen Gegenstand oder der Sache im Umfang des Rechnungswertes der Vorbehaltsware und verwahrt sie unentgeltlich für uns. Die hiernach entstehenden Miteigentumsrechte gelten auch als Vorbehaltsware im Sinne von vorstehend 7.1.

b) Der Kunde kann die Vorbehaltsware nur im gewöhnlichen Geschäftsverkehr zu seinen normalen Geschäftsbedingungen und solange er nicht im Verzug ist, veräußern. Das setzt allerdings voraus, daß die Forderungen aus der Weiterveräußerung gemäß nachstehend c) - i) auf uns übergehen. Zu anderen Verfügungen über Vorbehaltsware ist der Kunde nicht berechtigt.

c) Soweit es sich nicht um Ware handelt, die zollrechtlichen Bedingungen unterliegt (Zollverwendungsgut) ist der Kunde berechtigt, die gelieferten bzw. verarbeiteten Waren im gewöhnlichen Geschäftsverkehr zu veräußern. Die Verpfändung oder Sicherungsübereignung ist nur mit unserer Einwilligung zulässig. Soweit die Ware von dem Kunde an einen Dritten ausgeliefert wird oder ein Dritter auf sonstige Weise Eigentum erlangt oder die Ware durch uns im Auftrage des Kunden unmittelbar an einen Dritten gesandt wird, tritt mit zustande gekommenem Kaufvertrag der Kunde die ihm durch den Weiterverkauf oder das sonstige Rechtsverhältnis gegen den Dritten zustehende Forderung einschließlich aller Nebenrechte an uns ab. Erfolgt der Weiterverkauf zusammen mit anderen, nicht von uns gelieferten Waren, so geschieht diese Abtretung anteilmäßig. Wir nehmen diese Abtretung hiermit an. Der Kunde ist auf unser Verlangen hin verpflichtet, den Dritten über die an uns erfolgte Abtretung zu benachrichtigen und die Abtretungsanzeige an uns auszuhändigen. Wir sind jederzeit berechtigt, dem Dritten im Namen des Kunden die Abtretung anzuzeigen. Auf unser Verlangen hin hat der Kunde die Schuldner der abgetretenen Forderungen zu benennen.

d) Der Kunde ist bis auf Widerruf berechtigt, die Forderungen aus dem Weiterverkauf der Ware solange selbst einzuziehen, wie er seinen Zahlungsverpflichtungen gegenüber uns nachkommt. Das Recht des Kunden zum Weiterverkauf, der Verarbeitung der Ware und zum Einzug von Außenständen erlischt mit der Einstellung seiner Zahlungen an uns, der Beantragung oder Eröffnung des Insolvenzverfahrens, eines gerichtlichen oder außergerichtlichen Vergleichsverfahrens oder einer erfolglosen Pfändung. Jeglicher durch einen Weiterverkauf der Ware erzielte Barerlös geht unmittelbar in unser Eigentum über. Er ist sofort an uns abzuführen und bis zur Ablieferung getrennt vom übrigen Vermögen auf einem Sonderkonto zu verwahren. Eine etwaige Warenrücknahme erfolgt immer nur sicherungshalber; sie stellt keinen Rücktritt vom Vertrag dar, selbst wenn nachträglich Teilzahlungen geleistet wurden.

e) Sollten durch uns noch Lieferungen erfolgen oder unsererseits noch Forderungen bestehen, so ist der Kunde verpflichtet uns Adressenänderungen unverzüglich mitzuteilen.

f) Der Kunde ist verpflichtet, uns umgehend über Pfändungen oder sonstige Einschränkungen seines Eigentums zu benachrichtigen.

g) Die uns gehörende Vorbehaltsware ist auf unser Verlangen hin vom Kunden in angemessenem Umfang und auf eigene Kosten gegen die üblichen Risiken zu versichern. Diesbezügliche Versicherungsansprüche sind an uns abzutreten.

h) Übersteigt der tatsächliche Wert der uns zur Sicherung dienenden Vorbehaltsware die gesicherten Forderungen insgesamt um mehr als 10 %, verpflichten wir uns auf Verlangen des Kunden insoweit zur Freigabe von Sicherheiten.

i) Der Kunde wiederum verpflichtet sich, uns die erforderlichen Auskünfte zu erteilen und entsprechende Unterlagen auszuhändigen, damit wir unsere Rechte gegenüber seinen Auftraggebern geltend machen können.


8. Anwendbares Recht, Gerichtsstand, Teilnichtigkeit

8.1 Für diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen der GheoGlas GmbH und die gesamten Rechtsbeziehungen zwischen der GheoGlas GmbH und dem Kunden gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland. 8.2 Die Anwendbarkeit des einheitlichen internationalen Kaufrechtes ist ausgeschlossen.

8.3 Für alle Rechtsstreitigkeiten wird die Zuständigkeit deutscher Gerichte vereinbart. Gerichtsstand für alle sich aus diesem Vertragsverhältnis mittel- oder unmittelbar ergebenden Streitigkeiten ist der derzeitige Firmensitz der GheoGlas GmbH in 48268 Greven.

8.4 Erfüllungsort ist der derzeitige Firmensitz der GheoGlas GmbH in 48268 Greven.

8.5 Sollten eine oder mehrere Bestimmungen in diesen Geschäftsbedingungen oder ein Teil einer solchen Bestimmung oder eine oder mehrere Bestimmungen im Rahmen sonstiger Vereinbarungen unwirksam sein oder werden, so wird hiervon die Wirksamkeit aller sonstigen Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen der GheoGlas GmbH nicht berührt. Die Parteien sind sich darin einig, daß eine unwirksame Bestimmung durch eine ihr wirtschaftlich möglichst nahekommende wirksame Bestimmung zu ersetzen ist.


9. Datenspeicherung

9.1 Alle im Rahmen einer Geschäftsverbindung bzw. -anbahnung gewonnenen personenbezogenen Daten werden von uns gemäß den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes vertraulich behandelt und verarbeitet.


Greven, 04.02.2013